Reaktion und Investigation: Beratung in der Compliance-Krise

Kommt es zum Compliance-Verstoß muss schnell reagiert werden. Es drohen Reputationsschäden, Auftragssperren, Bußgelder, Schadensersatz, persönliche Haftung und nicht zuletzt strafrechtliche Verantwortung. Comfield und Comfield Legal unterstützen Sie in der kritischen Gemengelage zwischen organschaftlicher Aufklärungspflicht und dem unternehmerischen Erfordernis, den Geschäftsbetrieb erfolgreich aufrechtzuhalten – und zwar vollumfänglich:


Aufklärung von Compliance-Verstößen unter Berücksichtigung rechtlicher Rahmenbedingungen
Interne Untersuchungen und Audits beinhalten diverse rechtliche Fallstricke (z.B. im Arbeits- und Datenschutzrecht). Wir unterstützen Sie bei der rechtskonformen und effektiven Durchführung der Untersuchung einschließlich der Vertretung gegenüber den ermittelnden Behörden. Dabei orientieren wir uns an der bestehenden Best Practice, ohne die Untersuchung unnötig auszuweiten. Für die zielgerichtete interne Aufklärung haben wir die Interessen aller relevanten Stakeholder stets im Blick.


Unterstützung bei behördlichen Durchsuchungen (Dawn Raids) und Beschlagnahmen
Die ersten Stunden einer behördlichen Durchsuchung sind fehleranfällig. Wir unterstützen Sie dabei, Risiken bei Durchsuchungen zu vermeiden. Auch bei Fragen zur Beschlagnahme begleiten wir Ihr Unternehmen gegenüber den Behörden und Gerichten.


Interviews und Auswertung der Dokumentation (E-Discovery)
Die Durchführung von Befragungen sowie die Sichtung und Auswertung der vorliegenden Dokumentation (auch mittels digitaler Tools) sind das Kernstück der internen Untersuchung. Gerade hier liegen besondere Risiken, da es leicht zu Verstößen gegen arbeits- und datenschutzrechtrechtliche Vorgaben kommen kann. Wir zeigen Ihnen Lösungswege auf und halten dabei die Untersuchung schlank, ohne die Prozesse zu verkomplizieren.


Strategische Krisenberatung und Öffentlichkeitsarbeit
Pressemitteilungen sind per se keine juristischen Dokumente. Dennoch können öffentliche Unternehmensstatements große rechtliche Relevanz haben. Wir unterstützen Unternehmen dabei, rechtliche Risiken bei der Öffentlichkeitsarbeit zu vermeiden.


Auftragssperren / Blacklisting im Wettbewerbsregister und Selbstreinigung
Schon heute sind Auftragssperren an der Tagesordnung. Unternehmen, die von öffentlichen Aufträgen abhängig sind, sind einem existenziellen Risiko ausgesetzt. Durch das neue Wettbewerbsregister erhöht sich das Risiko um ein Vielfaches. Wir unterstützen Unternehmen schnell und effektiv bei den vergaberechtlichen Selbstreinigungsmaßnahmen, um eine schnelle Streichung von der Liste zu erreichen.


Disziplinarische HR-Maßnahmen

Auch zu Fragen der arbeitsrechtlichen Sanktionierung und Organhaftung beraten wir Sie im Zusammenhang mit der Compliance-Krise. Besondere Vorsicht ist z.B. bei der Einhaltung der Zweiwochenfrist für Kündigungen anzuwenden.


Schadensersatzansprüche / Wiedererlangung von Vermögen (Asset Recovery)

Wir unterstützen Sie bei der Vermögensrückgewinnung und der Geltendmachung und Abwehr von Schadensersatzansprüchen (einschließlich Kartellschadensersatzklagen). Häufig ziehen Compliance-Fälle zivilrechtliche Folgefragen mit sich, zu denen wir umfassend beraten.

Unsere interdisziplinäre Herangehensweise schafft tiefergehende Erkenntnisse
Wir begleiten Sie nicht nur bei den rechtlichen Implikationen einer Untersuchung, sondern auch bei der Auswertung kaufmännischer Prozesse sowie buchhalterischer Fragen. Häufig liegen in diesen Bereichen relevante Anhaltspunkte für die Aufklärung des Sachverhalts.